Ollantaytambo

Nach Machupicchu haben wir uns entschieden, nicht die ganze Strecke zurück nach Cusco mit dem Zug zu fahren, sondern im kleinen Ort Ollantaytambo auszusteigen um die dortigen Inkaruinen zu besuchen. Diese sind ebenfalls wirklich sehenswert, der Aufstieg auf die obersten Ebenen der Anlage war aber sehr anstrengend. Die Inka waren zwar relativ klein, ihre Stufen haben sie aber dennoch sehr hoch gebaut!!

Von Ollantaytambo ging’s dann mit dem Colectivo weiter ins benachbarte Urubamba. Colectivos sind ein typisches öffentliches Verkehrsmittel in Peru und außerdem sehr günstig: ein Minibus, der erst losfährt, wenn sich genügend Passagiere eingefunden haben. Bevor man einsteigt, muss man erstmal klären, wo der Bus überhaupt hinfährt und was der Transport kostet. So ganz ohne Spanisch wäre das schwierig. Mit einem Colectivo am Land unterwegs zu sein, ist auf jeden Fall ein Abenteuer, funktioniert aber erstaunlich gut. In der Großstadt hingegen ist dieses System sehr chaotisch und kompliziert – zumindest für Ausländer – und meist sind die dortigen Colectivos extrem überfüllt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *